Baugrubenaussteifung mit Spezialtechnik abgeschlossen

Auf der Baustelle Schinkelplatz wurde ein weiterer wichtiger Schritt des zukünftigen Neubaus vollendet. Nachdem im März die Schlitzwandarbeiten abgeschlossen und die Baugrubensohle im Hochdruckinjektionsverfahren erstellt wurde, ist jetzt die Baugrubenaussteifung abgeschlossen. Hierbei handelt es sich um horizontale Querverstrebungen in der Baugrube. Die Frankonia Eurobau hat sich für ein geprüftes System von Groundforce aus England entschieden. Das Unternehmen, mit mehr als 30 Jahren Erfahrung, hat sich u.a. auf Clear Spans mit Hybridstreben spezialisiert. Ein Aussteifungsrohr kann bis zu 50m Spannweite erreichen. Damit lässt sich eine Baugrube ohne zusätzliche Zwischenwände aussteifen.

12. Mai 2016