Lenbach Gärten München

Leben im Geist der Könige

Das Stadtquartier zwischen Königsplatz und Hauptbahnhof, das völlig neue Maßstäbe setzte.
Für die Stadt München ebenso wie für die Menschen, die hier wohnen, arbeiten und zu Gast sind.

Mit den Lenbach Gärten erkannte FRANKONIA Eurobau das großes Potenzial eines bislang wenig geschätzten Grundstücks in München am Alten Botanischen Garten, zwischen Königsplatz und Hauptbahnhof. Zunächst skeptisch betrachtet, sollte es als erstes Nobel-Stadtquartier bald dem „Isar-Athen“ und dessen Architekturgeschichte neue Ehre machen.

Benannt nach dem „Malerfürsten“ Franz von Lenbach, dessen Palais sich nur sechs Minuten zu Fuß entfernt befindet, ließ es Erinnerungen an die großen Zeiten Münchens in der Kunst, Architektur und Wissenschaft wach werden. Die Kombination aus einem mondänen Hotel und unterschiedlichen Bürogebäuden, klassischen und modernen Wohnhäusern, Plätzen und Gärten sowie die behutsame städtebauliche Angliederung an benachbarte historische Gegebenheiten waren und sind einzigartig.

Das Ideal des „schön und gut“ erkennt man hier in der großen Geste des heutigen 5-Sterne-Hotels „The Charles“ ebenso wie in den handwerklich aufwendigen Natursteinfassaden, den Eisenzäunen oder der Bepflanzung. Die Einführung eines damals noch Aufsehen erregenden Concierge-Services im Max-Palais, ergänzte eine große Idee der Einzigartigkeit und ist nur einer von vielen weiteren Aspekten, welche die Marke Lenbach Gärten mit Leben füllen.

Die harmonische Verbindung
zu historischer Stadtkultur

Städtebaulich nutzten die Architekten der Lenbach Gärten die historisch gewachsene Nachbarschaft und bezogen beispielsweise die neo-byzantinische Kirche St. Bonifaz oder den Alten Botanischen Garten in ihre Planung mit ein. So wirken die Lenbach Gärten, als wären sie schon immer da gewesen und erscheinen deutlich größer. Der idyllische Platz samt Brunnen gegenüber dem Benediktinerkloster ist für diesen Brückenschlag das schönste Beispiel.

Wenn Wirklichkeit
den Anspruch noch übertrifft

Auch im Marketing setzte FRANKONIA Eurobau mit den Lenbach Gärten neue Meilensteine. Erstmals wurde ein Film zur Kommunikation des großen Vorhabens eingesetzt und, um die besondere Atmosphäre des späteren Stadtquartiers verständlich zu machen. Ein zweiter, dokumentarischer Film nach Fertigstellung resümiert allerdings zu Recht: Es ist alles noch besser geworden, als sich die Erbauer sich das geträumt haben.

Der Wert der Lage.
Und wie man sie zusätzlich veredelt

Wenn man es nicht aus heutiger Perspektive betrachtet, waren die Voraussetzungen für die Entwicklung der Lenbach Gärten alles andere als ideal. Das Grundstück – bebaut mit einem unansehnlichem Bau des Chemischen Instituts der Universität. Die Gegend: vernachlässigtes Bahnhofsumfeld. Doch FRANKONIA Eurobau erkannte das Potenzial. Und setzte eine starke Vision obendrauf. Heute gehören die Lenbach Gärten zu den bekanntesten und begehrtesten Adressen in München. Oder ganz nüchtern betrachtet: die Wertentwicklung bestätigt die damaligen Entscheidungen nachweisbar.

Weitaus mehr als nur ein luxuriöser Wohnort, sind die Lenbach Gärten auch beliebter Standort renommierter Unternehmen. Ihre Lebensqualität zieht an

Passt: Ein Lifestyle-Verlag in den Lenbach Gärten

Von wo aus könnte man den Erfolg medialer Erzeugnisse eines internationalen, renom­mierten Lifestyle-Verlagshauses wohl besser steuern, als von einem Stadtquartier aus, das eben Premium-Lebensstil verkörpert? Mit dem Condé-Nast-Verlag gewann FRANKONIA Eurobau einen Büromieter der ersten Stunde, der perfekt zu den Lenbach Gärten passt.

Gastlichkeit, persönlich genommen. Das Hotel der Rocco Forte-Gruppe

Mit dem 5-Sterne-Hotel The Charles der bri­tischen Roccoforte-Gruppe prägt ein weiterer unternehmerischer Hochkaräter die Lenbach Gärten. Und umgekehrt. Die weltweit tätige, Hotelgruppe in Familienbesitz hat sich einen hervorragenden Namen mit Häusern in besten Lagen und mit individuellem Stil gemacht. Dabei geht es nicht um Prestige allein, sondern vor allem um Persönlichkeit.

Von Anfang an bestens beraten

Mit einer der international wohl renom­mier­testen Unternehmensberatungen als Ankermieter wurden die Lenbach Gärten schnell auch in der Welt der Wirtschaft be­kannt. Naturgemäß dürften viele Analysen getätigt worden sein, die letztlich zur Ent­schei­dung für den Einzug in der Luisenstraße führten. Die Repräsentativität und Attraktivität des Standortes gehörten als Kriterien sicherlich dazu.

Lenbachgärten
München

KONTAKT